DIE RÖSTEREI

maxplankcoffee ist eine Nano-Kaffeerösterei im Salzkammergut. Hier wird mit viel Sorgfalt, Liebe und Zeit, ausgewählter Spezialitäten-Rohkaffee in Kleinstchargen veredelt.

Das Herzstück der Rösterei ist unser Kaffeeröster “Bullet”, Entwickelt von dänischen Ingenieuren, können wir damit den gesamten Röstprozess genauestens steuern und ein individuelles Profil für jeden Rohkaffee erarbeiten, um so seinen Charakter, sein Terroir hervorzuheben. Denn jeder Kaffee ist unter anderen klimatischen Bedingungen auf verschiedenen Böden, in unterschiedlichen Gebieten der Erde gewachsen und entwickelte dadurch ein eigenes Geschmacksprofil, das es so nur ein einziges Mal gibt. Und das mögen wir!

Aktuell sind wir auf der Suche nach einem großen Bruder für “Bullet”. Bis es soweit ist, füttern wir ihn weiter nur mit den besten Bohnen aus aller Welt.

pexels-daniel-reche-1556665

DER ROHKAFFEE

KAFFEE, oder vielmehr Kaffeesträucher und deren Kaffeekirschen wachsen rund um den Globus im sogenannten “Kaffeegürtel”, ein imaginärer, zirka 5000km breiter Streifen um den Äquator. In Europa ist es aus klimatischen Gründen nicht möglich Kaffee zu kultivieren. Er wird daher in den Anbauländern geerntet, weiterverarbeitet, in Säcke verpackt und exportiert.

Bei der Auswahl eines neuen Rohkaffees wird großer Wert auf Qualität, höchstmögliche Transparenz, faire Bezahlung der Produzenten und den Aufbau einer nachhaltigen und langfristigen Beziehung zu diesen Produzenten geachtet.
Als Spezialitätenkaffeerösterei verarbeiten wir nur Rohkaffee dessen Qualität mindestens 80 von 100 Punkten gemäß den Bestimmungen der Specialty Coffee Association erreichen.

DER RÖSTER

Fasziniert hat mich dieses schwarze Getränk schon als Kind. Ein intensiver Duft zog durch das gesamte Haus als nachmittags die ersten Tropfen durch die Filterkaffeemaschine flossen. 
Mehr als 2 Jahrzehnte später, im März 2018, stehe ich bei 30 Grad Lufttemperatur inmitten von ohrenbetäubendem Straßenlärm, gackernden Hühnern und rauchenden mobilen Straßenküchen vor der Kaffeerösterei von Daud Susanto – in INDONESIEN. Ein Praktikum im Zuge meines Studiums hatte mich in diese Ecke des Globus verschlagen – und ich war eigentlich nur auf der Suche nach Kaffee.

Was danach kam, waren Tage, Wochen und Monate in denen ich jede Minute meiner Freizeit in der Rösterei von Daud verbrachte. Er erkannte sofort mein Interesse am Kaffeerösten und wollte mir alles beibringen was er selbst in den Jahren in Japan darüber gelernt hatte. Gemeinsam mit seinen 4 Mitarbeitern, Galih, Dikky, Arip und Komarudin erlebte ich mein erstes “Cupping”, das Verkosten des gerösteten Kaffees im Zuge der Qualitätskontrolle. Kaffee trank ich in dieser Zeit so viel, dass ich heute noch davon zehren könnte. Die Rösterei wurde zur zweiten Heimat. 
Das alles in einer Kultur in der sich die Englischkenntnisse auf “Hello Mister” und “How are you Mister” beschränken, die Religion den Tagesrhythmus bestimmt, Verkehrsregeln nicht existieren und so scharf gekocht wird dass Magenschmerzen dein ständiger Begleiter werden.

Heute, zurück am schönsten Fleck auf Erden, dem Salzkammergut, röste ich selbst Kaffee – weil ich guten Kaffee einfach liebe!

-Max Plank-